| | | | |

Grundstück an der Ostsee (Schulzenhagen) mit der Möglichkeit zum Bau von Ferienhäusern, Wohnmobilen usw.

Zusammenfassung

Preis50.000 EUR
Wohnfläche
Grundstücksflächeca. 1000 qm
Maklerprovision4% des Kaufpreises + polnische Mehrwertsteuer (23% der Provision), insgesamt 4,92% des Kaufpreises
Besonderheiten3 km von der Ostseeküste, ca. 20 km von Kołobrzeg [Kolberg] und etwa 3 Autostunden von Berlin entfernt.

Das Grundstück befindet sich in der direkten Nachbarnschaft der anderen Ferienhäuser (vermietet an Urlauber über z.B. Booking.com)
SteuerplannungBeim Umzug, Ansässigkeit in Polen (Günstigere Einkommensteuer; Möglichkeit deutsche und polnische Immobilien ohne Erbschaftsteuer zu vererben).

Beim Umzug und Vermietung an Urlauber, besteht es eine Möglichkeit, bis zu 200.000 PLN (ca. 44.000 EUR) die Ferienhäuser umsatzsteuerfrei zu vermieten.
BonusBONUS
Als Bonus erhalten Käufer kostenlos einen Ferienhaus-Projektentwurf! Das Angebot gilt nur bis Ende Juni 2023.
RechtssicherheitGrundbuch
Möglichkeit, eine polnische Familienstifung zu gründenJa
Wikipedia-Seite der GegendSchulzenhagen
https://pl.wikipedia.org/wiki/%C5%9Amiech%C3%B3w

Nur 3 km von Ostseeküste entfernt!

Das Grundstück befindet sich nur 3 km von der Ostseeküste, ca. 20 km von Kołobrzeg [Kolberg] und etwa 3 Autostunden von Berlin und liegt in der direkten Nachbarnschaft der anderen Ferienhäuser (vermietet an Urlauber über z.B. Booking.com)

Lage

Ein Grundstück mit einer Fläche von knapp 1000 m² steht zum Verkauf. Es befindet sich im Dorf Śmiechów, früher bekannt als Schulzenhagen.

Die Lage ist etwa 3 km von der Ostseeküste, ca. 20 km von Kołobrzeg und etwa 3 Stunden Fahrt von Berlin entfernt.

Erschließung

Das Grundstück ist über eine asphaltierte Straße erreichbar und verfügt über Strom- und Wasseranschlüsse. Es liegt an einer Straße, die eine Verlängerung der Piaskowa-Straße in Gąski darstellt. Vom Grundstück aus hat man einen Blick auf den Leuchtturm in Gąski.

Bechreibung

Śmiechów (bis 1945 Schulzenhagen) ist ein Dorf in Polen in der Woiwodschaft Westpommern, im Landkreis Koszalin, in der Gemeinde Będzino. Es ist über die Landstraße 11 erreichbar, indem man in Borkowice abfährt. Der Fluss Czerwona fließt entlang der südlichen Bebauung des Dorfes.

Früher gehörte Śmiechów zum Rittergut der Familie von Damitz. Die Datierung der Kirche in Śmiechów und der Ortsname mit der Endung “-hagen” deuten darauf hin, dass der Ort während der deutschen Besiedlung im 13. und 14. Jahrhundert entstanden ist.

Anfang der 1930er Jahre gehörte die Gemeinde Śmiechów zum Kreis Köslin in der Provinz Pommern. Die Gemeinde hatte eine Gesamtfläche von 8,1 km² und umfasste nur das Dorf Śmiechów. Zu dieser Zeit gab es etwa 40 bewohnte Häuser. Im Jahr 1925 lebten 339 Einwohner hier, die alle evangelisch-lutherisch waren.

In den Jahren 1946-1954 existierte die Gemeinde Śmiechów.

Das Gebiet von Śmiechów liegt in einem geschützten Landschaftsbereich des Küstenstreifens von Koszalin.

Aufgrund der geringen Entfernung zur Ostsee (ca. 3 km) und der markanten Kirche wurde Śmiechów in die Seekarten aufgenommen und diente als Orientierungspunkt, bis der Leuchtturm in der nahegelegenen Ortschaft Gąski erbaut wurde.

Sehenswürdigkeiten:

  • Gotische Kirche der Königin von Polen mit einem umgebenden Friedhof. Ihre Ursprünge gehen auf das späte 13. Jahrhundert zurück, die gegenwärtige Kirche stammt aus dem 15. Jahrhundert und verfügt über ein steinernes Kirchenschiff und einen gedrungenen Ziegelturm, der sich an der Vorderseite mit einem mehrfach gestuften Portal öffnet. Die Westwand des Schiffes ist mit Giebeln gekrönt. Der Innenraum ist im Renaissance-Barock-Stil gestaltet. Der Zugang zum umgebenden Friedhof erfolgt durch ein historisches Tor.
  • Secessionistisches Herrenhaus, das Anfang des 20. Jahrhunderts als Villa erbaut wurde (Denkmalnummer 1178 vom 29.06.1983).
  • Backsteingebäude einer Schule aus der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Derzeit ist es nicht für diesen Zweck in Verwendung.

Andere Ferienhäuser in der Nachbarschaft zu vermieten

Die anderen Ferienhäuser können z.B. auf Booking.com gefunden werden.

Vermietung

Das Einkommen aus der Vermietung bliebt in Deutschland steuerfrei. In Polen kann der Steuersatz von 8,5% bis 100.000 PLN (ca. 22.000 EUR) jährlich angewandt werden (effektiv bleiben also 91,5% des Einkommens übrig). Nach der Überschreitung der Grenze von 100.000 PLN ist der Steuersatz 12,5% anwendbar.

Die Wohnung befindet sich in der populärer turistischer Gegend ist daher auch ideal zur Vermietung an Urlauber geeignet.

Vorteile wenn Sie eine polnische Immobile kaufen

Wenn Sie eine polnische Immobilie kaufen wollen, müssen Sie die folgenden Ausgaben zurechnen:

  • Polnische Grunderwerbsteuer (2% des Kaufpreises) [podatek od czynności cywilnoprawnych],
  • Notarkosten (ca. 2.000 PLN brutto – ca. 400 EUR),
  • Dolmetscher, wenn Sie kein Polnisch sprechen (in der Maklerprovision enthalten),
  • Maklerprovision (4% des Kaufpreises netto + 23% der Provision als polnische Mehrwertsteuer),
  • Kosten für die Besichtigung der Immobilie (es wird empfohlen, die Immobilie vor der Entscheidung persönlich zu besichtigen), eventuelle Kosten für rechtliche und steuerrechtliche Prüfungen (zum Beispiel bezüglich der steuerlichen Registrierungen je nach Verwendungszweck der Immobilie).

Auch nach dem Kauf sieht die Besteuerung – im Vergleich zu Deutschland – günstig aus.

Wenn Sie weiterhin in Deutschland ansässig bleiben, ist das Einkommen aus Vermietung einer polnischen Immobilie steuerfrei. Dies schließt jedoch das Recht Polens auf Einkommens-, Umsatz- und Besitzbesteuerung nicht aus.

Je nach Verwendungszweck der gekauften Immobilie kann die polnische Besteuerung unterschiedlich aussehen.

Einkommensteuer:

Es besteht die Möglichkeit, das Einkommen bis zu einem Jahresbetrag von 100.000 PLN mit einem Steuersatz von 8,5% zu besteuern. Wenn Sie diese Schwelle überschreiten, beträgt der Steuersatz 12,5%. In diesem Fall besteht jedoch keine Möglichkeit, Werbungskosten und Abschreibungen abzuziehen. Alternativ können Sie sich für andere Optionen entscheiden, wie zum Beispiel den Regelsteuersatz von 19% (mit der Möglichkeit, Werbungskosten und Abschreibungen abzuziehen) oder den Steuersatz von 18/32% (mit einem Freibetrag von 30.000 PLN).

Umsatzsteuer:

Falls Sie in Polen ansässig sind, bleibt der Umsatz aus der Vermietung von Immobilien an Touristen von der Mehrwertsteuer (VAT) bis zu einer Höhe von 200.000 PLN (ca. 44.000 EUR) befreit. Nach Überschreitung dieser Grenze besteht die Verpflichtung, Rechnungen auszustellen und 8% VAT abzuführen.

Wenn Sie keinen Wohnsitz in Polen haben, müssen Sie sich bereits ab der ersten Transaktion für die Mehrwertsteuer (VAT) registrieren.

Grundsteuer:

Die Frage zur Grundsteuer lässt sich nicht pauschal beantworten und hängt stark von der Nutzung der Immobilie ab. Wenn die Fläche beispielsweise gewerblich genutzt wird, darf die Grunderwerbsteuer jährlich nicht mehr als ca. 20 PLN [ca. 4,25 EUR] pro Quadratmeter der gewerblich genutzten Fläche betragen. In diesem Fall gibt es staat Grundsteuer, eine landwirtschaftliche Steuer zu bezahlen, die sehr günstig ist und auch Einkommen aus der Vermietung umfasst.

Als polnischer Steuerberater unterstütze ich Sie gerne bei der genauen Berechnung und Entscheidung über die beste Besteuerungsform.

Über uns

Lassen Sie sich professionell betreuen und erleben Sie eine neue Qualität in der Beratung im Hinblick auf polnische Immobilien! Wir von SicherinPolen.de sind nicht nur deutsche Immobilienmakler, sondern auch polnische Anwälte und Steuerberater, die beim Amtsgericht München als Rechtskundige im polnischen Recht zugelassen sind. Wir unterliegen der ständigen Aufsicht nicht nur deutscher, sondern auch polnischer Behörden und handeln zu 100 % rechtskonform. Darüber hinaus sind wir stets online und persönlich in München erreichbar.

Herr Tim, der Gründer unserer Kanzlei, wurde von Wolters Kluwer, der polnischen Rechtsanwaltskammer und verschiedenen Berufsverbänden als einer der 10 besten Anwälte Polens für das Jahr 2022 ausgezeichnet (“Rising Star 2022”).

Auch wenn Sie eine Immobilie bereits gefunden haben, unterstützen wir Sie gerne beim Kaufprozess und bei der Prüfung des steuerlichen und rechtlichen Status.

Wir bieten Ihnen umfassende, schnelle und professionelle Betreuung, sowohl online als auch in unserem Büro am Viktualienmarkt 8 in München. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören, und wünschen Ihnen eine sichere Zeit – nicht nur in Polen!

Sicherinpolen.de

Folgen Sie uns:

Ähnliche Beiträge